Run of Fame – Arlberg 26.02.2017

Vergangenen Sonntag habe ich den Run of Fame in Angriff genommen. Diese ominöse Skirunde mit insgesamt 65 Kilometern wurde hier ja schon des öfteren besprochen. Ist es möglich? Kommt man gut durch? Machts Spaß? Wo steht man am meisten an? Damit ich wirklich mitreden kann, hab ich es auch an einem Ferientag gemacht – erster Faschingsferientag.

Run of Fame – Link

Mittels Foursquare habe ich mich auch bei allen Bahnen eingecheckt und kann euch so folgende Zeiten durchgeben:

08:41 – Rüfikopfbahn
08:58 – Schüttboden
09:04 – Trittalpbahn
09:24 – Flexenbahn
09:31 – Valfagehrbahn
09:53 – Rendlbahn
10:05 – Riffelbahn 1
10:16 – Riffelbahn 2
10:28 – Gampenbahn
10:44 St. Anton – Semmel geholt
10:53 – Galzigbahn
11:05 – St. Christophbahn
11:14 – Schindlergratbahn
11:29 – Flexenbahn
11:44 – Übungshangbahn
11:54 – Seekopfbahn
12:08 – Madlochbahn
12:22 – Zugerbergbahn
12:41 – Auenfeldjet
12:53 – Sonnenjet Auenfeld
13:03 – Jägeralp Express
13:15 – Steffisalp Express
13:24 – Wartherhorn Express
13:32 – Hochalpbahn
13:42 – Auenfeldjet
13:50 – Weibermahdbahn

Wie ihr seht, haben wir den Run of Fame in guten 5h bewältigt. Klar, wir sind nicht langsam gefahren – Pisten wie am Rendl, Valfagehr, Madloch fahren andere sicher nicht in einem Zug durch. Pause haben wir auch keine eingelegt. Aber wie man sieht, hätten wir das ganz locker machen können.

Wo muss man anstehen?
Wir hatten eigentlich keine großartigen Wartezeiten. Am meisten sahen wir an der Zammermoosbahn in St. Anton (eh klar), aber die braucht man ja nicht. Galzig kamen wir in die 4. Funitel. Schindlergratbahn war gar nix los – hat mich gewundert. Wartezeit wären an der Trittkopfbahn 2 gewesen – sicher 10 Minuten. Hier ist die Fehlplanung wirklich zu sehen – ist auch klar, die Leute wollen natürlich noch weiter hoch und die 1.200 Personen Kapazität sind zu wenig. Wir sind aber dann einfach mit der Route runtergefahren. Am Seekopf dann kurze 5 Minuten Wartezeit – Madloch und Zug wieder nichts. Also alles in allem für einen so starken Tag wie den Sonntag nicht der Rede wert.

Macht die Runde Spaß?
Naja – hier würde ich sagen: Schwierig. Also die schönsten Pisten lässt man iwie doch liegen. Riffl am Rendl kostet halt Zeit und ist eigentlich auch keine lohnenswerte Abfahrt. Genauso halte ichs mit Warth. Man macht halt Strecke und das ist an dem Tag halt das Ziel. Mehr aber auch nicht.

20170226_083051
^^ Etwas müde noch vorm Büro – erst mal noch gemütlich ein Kaffee! 🙂

20170226_085252
^^ Erster Blick Richtung Zürs vom Rüfikopf aus. Hier oben finde ich es immer genial.

20170226_085536
^^ Frische Pisten am Schüttboden.

20170226_090005
^^ Leere Pisten vom Schüttboden nach Zürs.

20170226_090928
^^ Auf in die Trittkopfbahn 1 und zur Flexenbahn.

20170226_092313
^^ Fotografisch schönste Stelle der Flexenbahn.

20170226_092652
^^ Blick auf die Valfagehrbahn mit dazugehöriger Piste – die sicher mit einer der Pisten ist, die seit der Flexenbahn am meisten leidet.

20170226_094107
^^ Ulmer Hütte mit Schindlergratbahn.

20170226_094513
^^ Größte Warteschlange des Tages wie immer an der Zammermoosbahn. Muss man nicht fahren.

20170226_101937
^^ Rifflbahn 2 – kein Fotowetter heute.

20170226_102134
^^ 1. Checkpoint oben an der Rifflscharte – höchster Punkt der Runde mit 2.645m. .

20170226_102143
^^ Bergstation der Rifflbahn 2.

20170226_102736
^^ Gampbergbahn – einziger Lift den wir heute zusätzlich noch genommen haben.

20170226_103627
^^ Rendltalabfahrt – komplett alleine von oben bis unten. Genial!

20170226_110158
^^ Nach der Galzigfunitel nimmt man am besten die St. Christophbahn – vergessen viele, dass sie ja auch hoch zum Galzigsattel fährt.

20170226_110452
^^ In der St. Christophbahn.

20170226_111017
^^ Oben Gewusel – hier kommen einfach zu viele Lifte an.

20170226_111400
^^ Schindlergratbahn – ohne Wartezeit. Hat mich gewundert.

20170226_111759
^^ Spektakuläre Vallugabahn 1 – hier wären natürlich Wartezeiten gewesen.

20170226_112109
^^ Blick vom Schindlergrat Richtung Valfagehrtal – von hier oben bis unten so 1.000 Höhenmeterabfahrt – nonstop! Menschenslalom gibts umsonst dazu.

20170226_113519
^^ Wieder bei der Mittelstation der Trittkopfbahn – Wartezeit für Trittkopfbahn 2 – muss nicht sein.

20170226_113726
^^ Hier geht mittlerweile eine Skiroute direkt runter – nicht zu empfehlen für schwächere Skifahrer.

20170226_113730
^^ Skiroute – ehemalig Ochsenböden.

20170226_114149
^^ Wieder in Zürs.

20170226_114843
^^ Wartezeit an der Seekopfbahn. Komisch. Aber die Bahn hat glaub ich derzeit ab und zu technische Probleme.

20170226_115538
^^ Zurück in Zürs und gleich wieder ein besseres Gefühl – hier ist einfach mehr Platz als in Anton.

20170226_120013
^^ Wartezeit Madlochbahn um 12 Uhr – geht viel schlimmer.

20170226_120746
^^ Endlich – immer wieder schön die Stelle hier.

20170226_123800
^^ Sprung nach Lech – Weibermahdbahn.

20170226_124626
^^ Auenfeldjet.

20170226_124845
^^ Ähm ja…ich hoffe mal das war ein Geschenk an Michi Manhart…

20170226_125224
^^ Sonnenjet Auenfeld – mit schon etwas braunen Abfahrten.

20170226_125733
^^ Hier sieht man mal die Markierung vom Run of Fame.

20170226_130104
^^ Jägeralpe. Fand die Piste hier runter schon wieder ziemlich schlecht. Viele unübersichtliche Kuppen, wenig Platz. Nicht mein Favourite.

20170226_130553
^^ Blick in den Karhornbereich.

20170226_131055
^^ Angekommen in Warth.

20170226_131151
^^ Meine Kollegin freut sich über den Sieg – 2. Checkpoint. Fahrzeit Riffl – Warth 2:50h.

20170226_131615
^^ Steffisalpexpress.

20170226_132041
^^ Wartherhorn Express.

20170226_132647
^^ Komische Wetterstimmung…

20170226_144458
^^ Japp – wir sind zurück in Lech! 🙂

Also – wer es unbedingt mal probieren möchte, der kann sich anhand dem Bericht ganz gut orientieren. Meiner Meinung nach lässt man die schönsten Bereiche links liegen, aber das ist bei solchen Skigebietsrunden ja nichts neues. Machbar ist es definitiv. Wir hätten dann anschließend sogar den Weißen Ring nochmal fahren können. Für Fragen – bin ich jederzeit offen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.